Musikwissenschaftliches Institut der Technischen Universität Berlin


Musikwissenschaft ist eine äußerst vielseitige Disziplin, denn Musik hat viele Gesichter. Die Musikwissenschaft der Technischen Universität Berlin ist bekannt dafür, dass sie Wichtiges zur Bewahrung der Musikgeschichte beiträgt und sich stets um aktuelle Musikentwicklungen bemüht; so gilt Prof. Dr. Christian Martin Schmidt als Experte der Editionstechnik wie als Spezialist der Musik im 20. Jahrhunderts. Schon Prof. Dr. Carl Dahlhaus war nicht nur ein hochrangiger Musikwissenschaftler, der zahlreiche einschlägige Schriften verfasste, sondern den Komponisten stets ein anerkannter Gesprächspartner. Prof. Dr. Helga de la Motte-Haber begleitet nun schon seit vielen Jahren Neue Musik und insbesondere die Klangkunstszene mit ihren Analysen und kuratiert Kunst und Wissenschaft vernetzenden Veranstaltungen. Prof. Dr. Elena Ungeheuer engagiert sich in interdisziplinären Schwerpunkten wie Musik und Sprache, Medienästhetik, Musik und Technik und sucht dabei immer wieder die Verbindungen zu zeitgenössischen Kompositionen, zur Unterhaltungsmusik und zu aktuellen Konzertereignissen. Die Studierenden der Musikwissenschaft an der TU Berlin lernen frühzeitig, sich mit ihren Recherchen gesellschaftlich einzubringen und auf diese Weise Kultur wissenschaftlich zu unterstützen.

muwi.tu-berlin.de

scroll up
scrollbar
drag
scroll down
Impressum
© roc berlin 2006
in Verbindung mit
Logo Hauptstadt Kultur Fonds
gefördert
durch
Logo TU-Berlin
in Zusammenarbeit
mit dem Fachbereich
Musikwissenschaft
der TU Berlin
Logo roc berlin
ein Ensemble der
Logo Rias Kammerchor
Veranstalter
Logo Tenso